HIGH FASHION TRIFFT BEI H&M’S NEUESTER INNOVATION STORY AUF VIRTUELLE FANTASIE

  1. Home
  2. News und Events
  3. HIGH FASHION TRIFFT BEI H&M’S NEUESTER INNOVATION STORY AUF VIRTUELLE FANTASIE

News

HIGH FASHION TRIFFT BEI H&M’S NEUESTER INNOVATION STORY AUF VIRTUELLE FANTASIE

H&M
23.11.2022

HIGH FASHION TRIFFT BEI H&M’S NEUESTER INNOVATION STORY AUF VIRTUELLE FANTASIE

H&M ist stolz, die neueste Ausgabe seiner Innovation Stories- Initiative präsentieren zu können. Eine auffällige Kollektion, welche die Grenzen zwischen unseren Online- und Offline-Leben verwischt und das High-Fashion-Handwerk mit der Fantasie virtueller Kleiderschränke verbindet.
Die H&M Innovation Metaverse Design Story Kollektion ist ab dem 8. Dezember online auf hm.com erhältlich.

«Die zunehmend virtuelle Dimension von Mode schafft für H&M aufregende Möglichkeiten, die es uns erlauben, lebendige, mutige und kühne virtuelle Gegenstücke zu unseren physischen Kollektionen zu schaffen. Zusätzlich zu den unendlichen kreativen Möglichkeiten erlaubt sie uns auch, eine nachhaltigere und inklusivere Mode-Vision zu entwickeln, die für jede*n und überall auf der Welt zugänglich ist»,
erklärt Ann-Sofie Johansson, Creative Advisor von H&M.

Die Ready-to-wear-Kollektion, die vom universellen Potenzial des Metaversums und der Schönheit der physischen Welt inspiriert ist, lädt zur Selbstdarstellung ein und erforscht die Nachhaltigkeit in drei Dimensionen. Die erste Dimension umfasst die herausragenden Damen- und Herrenmodelooks und eine Reihe von Accessoires, die unter Berücksichtigung der Kreislaufwirtschaft designt wurden. In der zweiten Dimension sind mehrere Artikel als Teil eines Mietprogramms in ausgewählten H&M-Stores erhältlich. Die dritte Dimension besteht aus der digitalen Kollektion, die von H&M und dem Londoner Digitalatelier und Thinktank Institute of Digital Fashion gemeinsam entworfen und gestaltet wurde.
Die Key Pieces der physischen Kollektion vereinen auffällige Silhouetten mit aufwendigen Stickereien und einer Farbpalette, die alle Blicke auf sich zieht. Bei den Damen dominiert ein korsett-tailliertes, neongelbes Kleid mit einem dramatischen Tüllrock das Rampenlicht. Bei den Herren fällt eine übergrosse schwarze Bomberjacke mit Perlen mit ihrer lässigen Eleganz besonders auf. Bei den Accessoires winden sich die metallischen Wickelsandalen für Damen bis zu den Oberschenkeln, während der futuristische Schmuck für Damen und Herren aussieht, wie Flüssigmetall, das heruntertropft. Das Mehr-ist-Mehr-Styling wurde von Ibrahim Kamara, dem Creative Advisor von H&M für dieses Projekt, zum Leben erweckt.

Die Innovationen

Zirkularität ist einer der wichtigsten Schwerpunkte der Kollektion. Mehrere Artikel bestehen aus recycelten Polyesterfasern, die komplett aus alten Kleidungsstücken und Textilabfällen wiederverwertet wurden, die im Rahmen des H&M-Kleidersammlungsprogramms in den Stores gesammelt wurden. Ein figurbetontes Kleid der Kollektion wurde in einem abfallfreien Schnittmusterverfahren hergestellt. Innovative Materialien wie REPREVE® Our Ocean™, recyceltes Polyester aus Plastikflaschen aus dem Meer, wurden für die Herstellung eines Kunstledermantels und einer Jacke verwendet. Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit zieren 100% recycelte Pailletten aus Plastikflaschenabfällen zwei Kleider, eine Leggings und eine Blazer-Jupe-Kombination.


Die digitale Kollektion

Fünf Augmented Reality-Filter, die über die H&M-App zugänglich sind, vervollständigen das Line-up der Innovation Metaverse Design Story. Die in Zusammenarbeit mit dem Institute of Digital Fashion designten und von Snapchat unterstützten AR Fashion Lenses ermöglichen eine virtuelle Anprobe, mit der die physische und die digitale Welt nahtlos zusammengeführt werden und die Kund*innen die Möglichkeit erhalten, sich sowohl im realen Leben als auch online auszudrücken.

«Wir vom Institute of Digital Fashion freuen uns, mit H&M eine digitale Kollektion entwickelt zu haben, welche die Grenzen der Mode, wie wir sie kennen, verschiebt und sich von physischen Beschränkungen befreit, um der reinen Kreativität freien Lauf zu lassen. Diese digitalen Kleidungsstücke sind für jede*n - unabhängig von der Saison, vom Geschlecht und den Realitäten - und helfen uns, den Planeten zu schützen»,
so Leanne Elliott Young und Cattytay, Gründerinnen des Institute of Digital Fashion.

Das H&M-Metaverse-Erlebnis
Kund*innen, die mehr über die Kollektion erfahren möchten, können auf hm.com in ein immersives Metaverse-Erlebnis eintauchen. Dieser interaktive virtuelle Raum ist ab dem 1. Dezember verfügbar und zelebriert die einzigartigen digitalen Kleidungsstücke, die für die Kollektion hergestellt wurden. Ausserdem bietet er den Kund*innen einen Einblick in die Zukunft, in der die digitale Kunst die Ausdrucksmöglichkeiten der Mode erweitert.

Über H&M Innovation Stories
H&M Innovation Stories wurde Anfang 2021 lanciert und beinhaltet eine Reihe von thematischen Kollektionen zur Förderung von nachhaltigeren Materialien, Technologien und Produktionsverfahren. Frühere Themen waren tierfreundliche Mode und Alternativen zu Materialien tierischen Ursprungs, Strategien für zirkuläres Design und Stoffe, die Abfälle wiederverwerten, sowie nachhaltigere Methoden für die Arbeit mit Farben. Das Projekt geht Hand in Hand mit dem Mode-Mietservice von H&M, der 2019 im Flagship-Store in Stockholm mit ausgewählter Abendgarderobe aus vergangenen Conscious Exclusive Collections lanciert wurde. Das Mietprogramm ist aktuell in drei Stores in Stockholm, Berlin und Amsterdam verfügbar.

H&M INNOVATION METAVERSE DESIGN STORY

H&M

Öffnungszeiten

Mo. - Mi.
09:00 - 19:00 Uhr
Do. + Fr.
09:00 - 20:00 Uhr
Sa.
09:00 - 18:00 Uhr
So.
geschlossen

Center Map