H&M STUDIO A/W22 – FUTURISTISCHER GLAMOUR TRIFFT AUF KÜHNEN MINIMALISMUS

  1. Home
  2. News und Events
  3. H&M STUDIO A/W22 – FUTURISTISCHER GLAMOUR TRIFFT AUF KÜHNEN MINIMALISMUS

News

H&M STUDIO A/W22 – FUTURISTISCHER GLAMOUR TRIFFT AUF KÜHNEN MINIMALISMUS

H&M
25.08.2022

Leuchtend, funkelnd, optimistisch: H&M Studio präsentiert die neueste A/W Kollektion „Neo Real“.

Inspiriert vom Weltraumzeitalter und modernen Marsmissionen lässt die Kollektion die Grenzen von Realität und Fantasie verschwimmen. Kühne Farben und schlanke Silhouetten werden für eine lebhafte Interpretation des Minimalismus mit schweren Stoffen und modernen Accessoires kombiniert und kreieren so eine futuristische Garderobe.
Die H&M Studio A/W 2022 Kollektion ist ab dem 13. Oktober auf hm.com erhältlich.

Die Key Pieces sind geschaffen für einzigartige Abenteuer – ein kuscheliger fuchsiafarbener Anorak, ein schokoladenfarbener Zweireiher mit Schulterpolstern und eine türkisfarbene Maxi Fleecejacke werden an kalten Wintertagen alle Blicke auf sich ziehen. Eine High-Fashion Variante eines dreiteiligen Anzugs – ein oversized Blazer in Kombination mit einer Schlaghose oder einem vielseitig zu stylenden Rock – löst jedes Arbeitsoutfit Dilemma. Für die Cocktailstunde zaubert ein silbernes Paillettenkleid mit Volants oder ein metallisch glänzendes Hemd mit passender Hose einen einzigartigen Starpower-Look. Glitzernde Overknees in Schokoladenbraun, eine leuchtend pinke gepolsterte Clutch, eine Sci-Fi-Sonnenbrille und eine mit Strasssteinen besetzte, geflochtene Halskette können jeden Look transformieren und sind wahre Hingucker. In Abstimmung mit H&Ms Nachhaltigkeitszielen ist jedes Teil der Kollektion aus nachhaltigeren Materialien gefertigt, verwendet wurde Tencel™, recyceltes Polyester, recycelte Wolle und recyceltes Messing.

„Für diese A/W Kollektion stellte sich das H&M Studio Team die Frage: Wie kleiden wir uns in der Zukunft? Wir diskutierten über Weltraummissionen und ließen uns davon inspirieren. Das Ergebnis sind kantige minimalistische Silhouetten, die für mehr Selbstvertrauen sorgen und mit leuchtenden Farben kombiniert werden. Wir möchten, dass unsere Kund*innen sich trauen mehr zu träumen“,
sagt Ann-Sofie Johansson, Creative Director bei H&M.

„Unser Moodboard war voller Bilder des Weltraums und das Designteam überlegte sich, was man auf einen Trip ins All mitnehmen würde. Wir entschieden uns für einen Mix aus praktischen funktionalen Pieces und auffälligen Fashionteilen. Der silberne Zweiteiler ist mein Lieblingslook! Ich würde die silberne Hose mit dem gepolsterten grauen T-Shirt und der mit Strass besetzten Halskette kombinieren – es ist eine super Alternative für ein Partykleid,“
sagt Linda Wikell, Concept Designer für H&M Studio.

A/W Kollektion „Neo Real“

H&M